Gesellschaft der StaatstheaterFreunde
in Braunschweig e. V.

 

Rückblick auf die Theaterkreise 2016/17

Juni 2017: Generalintendant Joachim Klement, der sieben Jahre lang das Braunschweiger Theaterleben geprägt hat, machte seine Sicht auf die kultur- und sozialpolitischen Aufgaben des Theaters deutlich, die er als Intendant des Schauspielhauses in Dresden fortsetzen wird. Die beiden Schauspieler Hans-Werner Leupelt und Philipp Grimm, die mit nach Dresden wechseln, erzählten von Braunschweiger Aufführungen, in denen sie mitgewirkt haben. Zusätzlich lasen sie zur Freude der Anwesenden vergnügliche Texte vor. Mit dabei war auch Tracy Stiehl (Marketing), die sich um die Organisation der Theaterkreise gekümmert hat.


 
v. l. Joachim Klement, Phipipp Grimm, Beate Kirchner, Tracy Stiehl, Hans-Werner Leupelt (Foto: Kirchner)

Weitere Fotos: hier

Mai 2017: Schon früh füllte sich der Saal im Hotel Deutsches Haus, und immer noch mussten weitere Stühle herangeholt werden, so groß war das Interesse, die ab der Spielzeit 2017 / 2018 neue Generalintendantin Dagmar Schlingmann und die neue Operndirektorin Isabel Ostermann kennen zu lernen. Da der ein paar Tage zuvor veröffentlichte Spielplan einige Neuerungen enthält und einiges nicht mehr weiter geführt wird, hatten Mitglieder und Gäste auch entsprechend viele Fragen, die beide bereitwillig beantworteten.


 
v. l. Theodore Ottinger (Vorstandsmitglied), Isabel Ostermann (des. Operndirektorin), Dagmar Schlingmann (des. Generalintendantin), Beate Kirchner (1. Vorsitzende) (Foto: Kirchner)


April 2017: Die Mitglieder der Staatstheaterfreunde hatten diesmal die Gelegenheit, eine Probe des Tanztheaters im Tanzsaal zu erleben. Der Tänzer und Choreograf Tiago Manquinho arbeitete mit neun der sechzehn Tänzerinnen und Tänzer an einer Szene seines Stückes "Nice to meet you". Davor sprachen Gregor Zöllig (Leiter und Chefchoreograf), Susan McDonald (Disponentin und Trainingsleiterin) und Stefanie Auer (Dramaturgin) über die tägliche Arbeit mit dem Tanzensemble. Im Anschluss trafen sich alle Tänzer mit einigen Staatstheaterfreunden in der Kantine des Großen Hauses zum weiteren Gespräch.


 
Tiago Manquinho (Mitte) und Ensemble (Foto: Kirchner)

Weitere Fotos: hier

März 2017: Dieser Abend gab den Staatstheaterfreunden eine ausführliche Vorschau auf die 6. Themenwoche Interkultur im April.  Überraschend war sicherlich, wie vielseitig das Thema dargeboten wird: Debatten, Schauspiele, Musikmachen, Chorsingen, Wandern, Essen und vieles mehr. Gäste waren die Chefdramaturgin Charlotte Orti von Havranek, die Schauspieldramaturgin Katrin Schmitz, die freie Dramaturgin Christine Besier, die Konzertpädagogin Gerda Maiwald und im zweiten Teil des Abends die Regisseurin Esther Jurkiewicz und die Schauspielerin Sinem Spielberg.


 
v. l. Beate Kirchner, Gerda Maiwald, Christine Besier, Esther Jurkiewicz, Sinem Spielberg, Katrin Schmitz, Charlotte Orti von Hvaranek, Theodore Ottinger (Foto: Kirchner)


Februar 2017: In der mit 110 Mitgliedern sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung am 14.02.2017 wurde der Vorstand neu gewählt:
    Beate Kirchner, 1. Vorsitzende
    Dr. Thies Vogel, 2. Vorsitzender
    Dr. Jörg Höppner, Schatzmeister
    und Detlef Engster, Silke Herrmann, Theodore Ottinger, Margarete Pohl,
    Ingrid Riebeth im Erweiterten Vorstand.

Der seit 34 Jahren amtierende 1. Vorsitzende Dietrich Fischer hatte aus Altersgründen nicht mehr kandidiert. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Verabschiedet wurde auch der Schatzmeister Dr. Klaus Riemer, seit 32 Jahren im Amt.

 
v. l. Dr. Thies Vogel, Detlef Engster, Beate Kirchner, Margarete Pohl, Ingrid Riebeth, Dr. Jörg Höppner, Silke Herrmann (Foto: N.-C. Weigel-Grabenhorst). Theodore Ottinger fehlte leider.

Generalintendant Joachim Klement bedankte sich bei den Staatstheaterfreunden und speziell bei Dietrich Fischer mit einem künstlerischen Programm verschiedener Sparten: Vom Orchester kamen die Streicher Joachim Heimbrock, Yun Ji Lee, Jenny Salomon-Christ und Christian Bußmann; vom Schauspiel Pauline Kästner und Götz van Ooyen; vom Musiktheater die Sängerin Milda Tubelytė und der Studienleiter Christopher Hein.

Weitere Fotos: hier

Januar 2017: Im Mittelpunkt des Abends stand die neue Zuschauertribüne in Haus Drei, der Spielstätte für das Junge Staatstheater, die durch eine großzügige Spende der Staatstheaterfreunde ermöglicht wurde. Das Theater bedankte sich mit kleinen Spielszenen aus dem laufenden Programm und einem Glas Sekt in Anwesenheit von Generalintendant Joachim Klement, dem Leiter des Jungen Staatstheaters Andreas Steudtner, dem Technischen Direktor Thomas Pasternak und dem Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens. Die beiden Vorsitzenden Dietrich Fischer und Beate Kirchner durchschnitten das rote Band, das den Aufgang der Tribüne umgab. Herzlichen Dank an die Schauspieler Anton Andreew, Ravi Marcel Büttke, Nikolaij Janocha, Ralph Kinkel und Sinem Spielberg!


 
Blick von oben auf die Bühne von Haus Drei: Staatstheaterfreunde sitzen Probe auf der neuen Tribüne (Foto: Kirchner)
Weitere Fotos: hier

Dezember 2016: Im mit Tannenzweigen und Lichtern geschmückten Großen Saal des Hotels Deutsches Haus trafen sich etwa 100 Mitglieder zur stimmungsvollen Adventsfeier und zum Verkosten von mitbebrachten, leckeren Plätzchen. 20 Kinder und Jugendliche des Staatstheater-Chors "Belcanto" erfreuten mit ihrem Gesang unter der Leitung von Mike Garling. Danach stellten sich Mike Garling und weitere 5 Mitglieder des Opernchors mit verschiedenen solistischen Gesangsdarbietungen vor: Vanessa Diny, Jennifer Kreßmann, Mareike Lennert, Janine Metzner und Patrick Ruyters. Am
ePiano begleitete die Korrepetitorin Min Ren.


 
v. l. Mareike Lennert, Janine Metzner, Min Ren, Mike Garling, Vanessa Diny, Jennifer Kreßmann, Patrick Ruyters (Foto: Kirchner)

Weitere Fotos: hier

November 2016: Zu Gast war der neue Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens. Er brachte die Praktikantin Lara Nickel aus der Abteilung Kommunikation mit, die sich in den nächsten Wochen speziell um das Festival "Fast Forward" kümmert. Herr Mehrens erzählte anschaulich von seinem Werdegang, der über München, Berlin, Düsseldorf, Hannover zu den Salzburger Festspielen führte und jetzt nach Braunschweig. Dem Land Niedersachsen bescheinigte er eine positive Einstellung zu den Staatstheatern, die sich durch eine gesicherte Finanzplanung auszeichnet.


 
v. l. Beate Kirchner, Dietrich Fischer, Stefan Mehrens, Lara Nickel (Foto: Kirchner)


Oktober 2016: An diesem Abend hatten wir zwei Förderpreisträger zu Gast: Die Sängerin Ekaterina Kudryavtseva (2011) und den Kapellmeister und Studienleiter Christopher Hein (2013). Die Sopranistin begeisterte mit ihrem Koloratursopran und mit höchsten Spitzentönen den voll besetzten Saal. Christopher Hein begleitete sie auf dem brandneuen Stagepiano, eine Investition der  Staatstheaterfreunde, um den Verlust des Flügels im Saal zu kompensieren. Als dritter Gast vervollständigte der Leitende Musikdramaturg Christian Steinbock die Runde. Ihm wurden viele Fragen nach seiner Tätigkeit gestellt,  die sich nach seiner Aussage zwischen dem Regisseur, den Bühnenkünstlern und dem Publikum bewegt.


 
v. l. Christopher Hein, Ekaterina Kudryavtseva, Christian Steinbock, Dietrich Fischer (Foto: Kirchner)

Weitere Fotos: hier

September 2016: Zum ersten Theaterkreis stellten sich drei junge Damen aus der Abteilung "Marketing und Kommunikation" vor: Die Leiterin Mareike Knobloch, die Assistentin Tracy Stiehl und die Grafikerin Caroline Drechsel. Sie berichteten ausführlich und lebhaft von ihren Aufgaben. Z.B. müssen die Monatsleporellos regelmäßig herausgebracht werden und etwa 50 Programmhefte sind herzustellen. Die Online-Redakteurin, der Theaterfotograf, die Referentin Presse und die Werbe-Technikerin gehören ebenfalls zu  dieser Abteilung. Tracy Stiehl wird sich speziell um die Gäste für unsere Theaterkreise kümmern.


 
v. l. Tracy Stiehl, Dietrich Fischer, Mareike Knobloch, Caroline Drechsel (Foto: Kirchner)


zurück zum Archiv