Gesellschaft der StaatstheaterFreunde
in Braunschweig e. V.

 



NÄCHSTER THEATERKREIS

Dienstag, 08. Mai 2018, 19:30 Uhr,
Tanzsaal / Werkstattgelände im Park:
Übungsprobe zu "Sideways Rain" und Vorstellen neuer Tänzerinnen und Tänzer

*
Sonntag, 27. Mai 2018, 11:00 Uhr, Kleines Haus:
Festakt zur Verleihung der Förderpreise 2018 an junge Bühnenkünstler/innen
mit anschließendem Empfang
Zählkarten für Mitglieder und Gäste an der Theaterkasse im Großen Haus

*
PROBENBESUCHE EXKLUSIV FÜR MITGLIEDER
werden kurzftistig per E-Mail angekündigt



FÖRDERPROJEKT OZONSCHRANK


Ab Anfang 2018 besitzt das Staatstheater einen besonderen Reinigungsschrank für alles Textile: Mit Ozon werden Kleider, Schuhe, Stoffutensilien aller Art, dazu auch Federn und Pelze bakterien- und geruchsfrei gereinigt - hier ist es das Pfauenkostüm von "Was ihr wollt". Der wertvolle Schrank wurde finanziert durch eine Spende der StaatstheaterFreunde über 18.000 Euro.


 
v. l. Ernst Herlitzius (Lt. Kostümwerkstätten), Beate Kirchner, Stefan Mehrens (Verwaltungsdirektor)
(Foto: A. Berger)



GEDENKEN AN LESSING

Zum  237. Todestag von Gotthold Ephraim Lessing am 15.02.2018 hatte die Lessing-Akademie in Wolfenbüttel wieder zu einer Gedenkstunde am Grab des großen Aufklärers eingeladen. Braunschweig und Wolfenbüttel, seine Geburtsstadt Kamenz, die Akademie und die StaatstheaterFreunde schmückten das Grab mit Kränzen und Gestecken. Meike Schulz-Ranck spielte auf der Traversflöte, und zwei Mitglieder der Akademie lasen Gedichte über Lessing vor. Trotz Schneeregen und Kälte ließen es sich 25 Freunde Lessings nicht nehmen, den Dichter und Kritiker zu ehren.


 
(Foto: Kirchner)


"HALBZEIT"-GESPRÄCH



v. l. Stefan Mehrens, Martin Jasper, Beate Kirchner, Dagmar Schlingmann, Jan Fischer (Foto: Temming)


Etwa 200 theaterinteressierte Menschen, darunter viele StaatstheaterFreunde, kamen am 25.01.2018 zur „Halbzeit“-Bilanz der 1. Spielzeit unter der neuen Leitung ins Kleine Haus. Jan Fischer von <nachtkritik.de> moderierte das Gespräch. Die Teilnehmer waren: Generalintendantin Dagmar Schlingmann, Verwaltungsdirektor Stefan Mehrens, Kulturredakteur der Braunschweiger Zeitung Martin Jasper und die 1.Vorsitzende der StaatstheaterFreunde Beate Kirchner. 

Resümee des Abends: Publikum und Theaterschaffende hoffen und erwarten, bei aller auf dem Podium und im Saal geäußerten Kritik, eine positive Verankerung des Staatstheaters in der Stadt und damit verbunden eine Vergrößerung der Zuschauerzahl.  





PREMIERENTREFF

War Ihnen das Gedränge am Tresen im Louis-Spohr-Saal zu groß? Dann besuchen Sie unseren Premierentreff und holen sich gegen einen freiwilligen Beitrag (siehe roter Pfeil)  Ihren Wein oder Ihr Wasser bei uns! Lebhafte Gespräche über das Neueste auf der Bühne werden kostenlos mitgeliefert! Wir freuen uns auf Sie als Mitglied und auch auf nette Gäste. Herzlich willkommen!


 


INFOSTAND IM GROßEN HAUS

Im neuen Gewand zeigte sich der Infostand der StaatstheaterFreunde zum Theaterfest 2017. Erstmalig wurden auch Flyer an die Besucher verteilt, die alle wichtigen Informationen der Gesellschaft enthalten.



GEMEINSAM THEATER ERLEBEN
ZUSCHAUEN – DISKUTIEREN – KÜNSTLERGESPRÄCHE



THEATERFEST - STIFTUNGSCAFÉ


Sonne, Sonntag und weiße Wölkchen - ein schöner Tag, der 3. September 2017, für das erste Theaterfest unter der neuen Leitung von Generalintendantin Dagmar Schlingmann! Das Café zu Gunsten der Stiftung für das Staatstheater war von 13:30 an fast vier Stunden lang umlagert. Alle wollten den guten HEIMBS-Kaffee trinken, die leckeren Kuchen der StaatstheaterFreunde, der Fucke-Bäckerei und der Konditorei Haertle genießen. Dank an alle fleißigen und spendenwilligen Unterstützerinnen und Unterstützer!

 


zuletzt  geändert 19.04.2018